Sind wir bereit für die additiven Fertigungstechnologien?

Wo stehen wir mit dem 3D Druck heute? Wohin geht die Reise?

Der Medienhipe, welcher 2013 durch die Fused Deposition Modeling (FDM) Technologie ausgelöst wurde, hat sich sichtlich gelegt und die Industrie prüft wirtschaftlich sinnvolle Anwendungen der additiven Fertigungstechnologien. 

Dabei gibt es in kaum einer Branche eine Ausnahme. Viele Unternehmer glauben, die additiven Fertigungstechnologien seien nur etwas für die Automobil Branche oder die Luftfahrt. Dem ist nicht so. In allen Brachen finden sich Anwendungen bei welchen die additiven Fertigungstechnologien ihr volles Potential ausschöpfen können.

Häufige Antwort der Unternehmer?

Wir haben alle unsere Produkte geprüft und keines lässt sich wirtschaftlich sinnvoll additive herstellen.

Warum ist dies so?

Die Produktverantwortlichen schauen auf die bestehenden Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten und prüfen dann, ob sich eine dieser Anwendungen eignet um ein bestehendes Produkt zu produzieren.

Ein Punkt welchem oft zu wenig Beachtung geschenkt wird ist, dass dieses Produkt bei der Konstruktion so designed wurde, dass es sich optimal zur Fertigung mit nicht additiven Fertigungsmethoden eignet.

Ein solches Produkt neu mit den additiven Fertigungstechnologien herstellen zu wollen macht in den wenigsten Fällen Sinn.

Wie arbeiten wir mit unseren Kunden?

  • Wir erweitern Ihren Horizont und generieren neuen Ideen und Gedanken;

  • Wir unterstützen Sie in neuen Funktionen und Lösungen für Ihr Produkt zu denken;

  • Wir helfen Ihnen sich von allen bekannten Fertigungsverfahren zu lösen und frei zu denken;

  • Wir stellen die Frage: Welche Funktionen braucht Ihr Produkt?

  • Wir kennen dabei die aktuellen Restriktionen nicht und generieren neue Ansätze.

Diese Workshops werden für Sie als Unternehmer oder Produktverantwortlicher gewinnbringend sein, da es bei Ihnen ein Prozess des Umdenkens auslösen wird, was unter Umständen nicht einfach ist.

Warum ist dieser Prozess so schwierig?

  • Sie sind in Ihrem Tagesgeschäft und mit Ihren Kernkompetenzen stark in dem hier und jetzt gefangen;

  • Sie kennen Ihre Produkte und die Schwierigkeiten bei der Produktion;

  • Sie können sich aufgrund der Vorkenntnisse nicht lösen und frei denken.

An dieser stelle benötigen Sie einen Coach, der diese Hindernisse nicht mit sich herum trägt. In einem Workshop mit der 3D iam AG finden Sie über ein geführtes Brainstorming und Clustering der Ideen neuen Lösungsansätze und Innovationen. 

Dabei begleite wir Sie auf dem Weg von der Idee bis zur industrialisierten Serienfertigung.

Vorteile der additiven Fertigung?

  • Verbesserung der Produktqualität durch Materialinnovation;

  • Verbesserung der Produkte durch neue Funktionen;

  • Verbesserung des Produktlebenszyklus durch neue Designs;

  • Aufwandsreduzierung im gesamten Produktlebenszyklus.

 

Nutzen Sie Ihr Potenzial und laufen Sie nicht der Konkurrenz hinterher.

Generieren Sie eigene neue Innovationen.

Kontaktieren Sie uns...

Reto von Arx

Geschäftsführer, Berater und Projektleiter

3D iam AG

  • Facebook Social Icon

Roggenstrasse 3

4665 Oftringen

Strategie Beratung im 3D drucken

KONTAKT